Streitschlichter wird selbst zum Opfer

Zivilcourage mit Tritt in Weichteile "gedankt"

+
Symbolbild.

Das tat weh! Ein 33-Jähriger mit Zivilcourage wird sich zukünftig zehn Mal überlegen, ob er hilft.

Uuuh, das muss weh getan haben! Ein 33 Jahre alter Mann wurde am Donnerstagmorgen gegen 5.30 Uhr Opfer eines tätlichen Angriffs, obwohl er eigentlich schlichten wollte. Gedankt wurde ihm seine Zivilcourage mit einem ordentlichen Tritt in die Weichteile.

Als es auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Etzelstraße in Heilbronn zu einem Streit mehrerer Personen kam, ging der Mann dazwischen und wollte die Parteien trennen. Plötzlich erhielt er jedoch von einem der Beteiligten einen Tritt in den Genitialbereich. Der 22 Jahre alte "Treter" muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare