Einsame Spitze!

Spitzenverdiener: Heilbronner sind am reichsten!

Rathaus Heilbronn mit Rathausplatz, Blick von der Kilianskirche

Arm aber sexy - das gilt nicht für Heilbronn.

Wer hätte das gedacht: Die Heilbronner haben im Bundesdurchschnitt das meiste Geld zur freien Verfügung. Das jedenfalls eröffnet eine Studie aus dem Jahr 2014, das vom "Handelsblatt" nun veröffentlicht wurde.

Im Schnitt haben deutsche Haushalte 21.117 Euro im Jahr zur Verfügung. Und jetzt aufgepasst… In der Käthchenstadt sind es unfassbare 41.707 Euro! Zum Vergleich: In München sind es durchschnittlich gerade einmal 25.838 Euro – was Platz neun in der Statistik bedeutet. Rang zwei geht an Starnberg mit 34.915 Euro im Jahr.

Eine Einschränkung gibt es allerdings, das Ergebnis ist etwas schön gerechnet: Lidl-Gründer Dieter Schwarz fließt mit seinem Vermögen von 15 Milliarden in die Erhebung ein. Das heißt der Durchschnitts-Bürger hat wohl doch etwas weniger in der Tasche. An der Lebensqualität ändert das nichts, erst kürzlich wurde bekannt, dass Heilbronn auch hier ganz vorne dabei ist.

Mehr zum Thema:

Städteranking: Heilbronn weiter vorne dabei

Die reichsten Deutschen: So viel Geld steckt in unserer Region

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare