Wandelbares Lokal

"Wilma Wunder": So wird das Spazz bald aussehen

+
Wilma Wunder in Mainz.

Ab Frühjahr 2017 gibt es das wandelbare Lokal in Heilbronn - im alten Spazz.

"Wer ist eigentlich Wilma Wunder?" Diese Frage stellen sich seit der Schließung des Szene-Cafés Spazz einige Heilbronner. "Von Familie Feuerstein?", mutmaßt ein Leser auf der echo24.de-Facebook-Seite. Nein, mit der kultigen Comic-Serie hat das vielseitige Lokal nichts zu tun. Wir erklären, was sich tatsächlich hinter dem Franchise-Unternehmen der Enchilada Gruppe verbirgt. Denn schon im Frühjahr wird aus dem "Spazz" ein "Wilma Wunder".

Das Konzept: "Wilma Wunder" soll wohl eine fiktive Person sein, die die Gäste in ihr Zuhause einlädt. Und so sollen sich auch alle fühlen: Wie bei einer netten Großmutter zu Besuch. Wilma steht dabei offenbar für die gemütliche Oma. Der "Nachname" Wunder spielt wahrscheinlich auf eine andere Besonderheit an. Denn das Lokal ist nach einem Ganztagskonzept ausgerichtet. Je nach Tageszeit wird es zu einem Café, Bistro, Restaurant oder einer Weinbar. Dann wechseln jeweils auch Licht- und Musikeffekte und sorgen so für eine wundersame Verwandlung.

Bilder: Das ist das Lokal Wilma Wunder

Das Essen: Egal welche Lokalform gerade im Vordergrund steht, Wilma Wunder will eine moderne Küche bieten und auf Nachhaltigkeit setzen. Zum Frühstück gibt es deshalb beispielsweise hauseigenes Brot. Mittags stehen deftige Klassiker, Salate oder Suppen zur Auswahl. Allerdings gibt es auch Ausgefallenes: Trüffel-Pommes zum Beispiel. Abends wird die Karte dann noch um verschiedene Flammkuchen erweitert.

Getränke: Tee, Cocktails, Kaffee, selbstgemachte Limonade - auch bei den Getränken serviert Wilma eine große Vielfalt.

Atmosphäre: Es soll sich anfühlen wie bei der eigenen Großmutter. Das eher dunkle Spazz wird im Umbau deshalb sicherlich deutlich heller gestaltet werden. Außerdem herrscht in jeder Ecke der Restaurants ein Hauch Nostalgie. Sofas statt Stühle. Bücher oder Kissen statt üppiger Deko.

Was sagt ihr zum Spontan-Aus vom Spazz?

Zielgruppe: Das Ganztagskonzept soll verschiedene Altersgruppen - von Studenten, über junge Mütter, Paare, bis zu Geschäftsleuten - ins "Wilma Wunder" locken. Allerdings dürften die Gerichte in einer leicht gehobenen Preisklasse liegen.

Mit der Eröffnung des "Wilma Wunder" gibt es ab dem Frühjahr 2017 fünf Lokale der Enchilada Gruppe in Heilbronn. Neben Wilma Wunder und dem Enchilada selbst gehören auch Burgerheart, Dean&David und Lehner's Wirtshaus zu dem Franchise-Unternehmen.

Mehr zum Thema:

Jetzt mal Klartext: Das wird aus dem Café Spazz

Julia Fischer

Julia Fischer

Lifestyle, Essen und Trinken sind ihre Themen. Auch als Szene-Reporterin und bei lokalen Events mittendrin. Kolumne: "Angerichtet".

E-Mail:julia.fischer@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare