Kein Führerschein in der Tasche

Rollerfahrer leistet sich irrwitzige Verfolgungsfahrt

+
Symbolbild.

Über rote Ampeln gebrettert. Mit 90 Stundenkilometern. Ohne Führerschein. Ein Rollerausflug nimmt für einen 19-Jährigen ein schlechtes Ende.

Für seine Fahrt hatte er gute Gründe. Nur war keiner davon legal. Deswegen nahm er lieber Reißaus, als ihn die Polizei kurz nach Mitternacht in der Nacht von Samstag auf Sonntag zur Kontrole bat.

Der Rollerfahrer flüchtete laut Polizei über die Austraße, Karl-Wüst-Straße in Richtung Neckargartacher Brücke. Weiter ging die Flucht über die Brückenstraße, Wimpfener Straße, Böckinger Straße, Mühlbachstraße durch den Leinbachpark, Leinbachstraße bis zum Haldenweg in Neckargartach.

Dort legte der aus Heilbronn stammende 19-jährige Rollerfahrer sein Zweirad in einem Gebüsch ab und flüchtete zu Fuß weiter. Der Rollerfahrer konnte auf seiner weiteren Flucht zu Fuß festgenommen werden.

Wie sich herausstellte war der Roller nicht versichert. Der Fahrer war zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Auf der Flucht fuhr der Rollerfahrer mit Geschwindigkeiten bis zu 90 km/h innerorts. Mehrere Kreuzungen passierte er bei roter Ampel.

Autofahrer, die durch die riskante Fahrweise des Rollerfahrers gefährdet wurden, werden gebeten sich beim Polizeirevier Böckingen unter der Tel.Nr. 07131/204060 zu melden.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare