Die Vorfälle in Heilbronn häufen sich

Dreister Radklau: Warum erwischt es so oft Audis?

+
Diesem Audi A 5 wurden die Reifen entwendet.

In der Nacht auf Freitag wurden mitten in Heilbronn mehrere Räder von Audis gestohlen.

Wie wäre das für Sie, wenn Sie am Morgen nichtsahnend aus dem Haus gehen, sich in Ihr Auto setzen wollen und dann merken, dass an der Stelle, wo die Räder sein sollten, sich Steine befinden, die das Auto tragen? Schreckliche Vorstellung, oder?

Für Oliver Dietz aus Heilbronn wurde am Freitagmorgen dieser Albtraum zur Realität. "Ich war wirklich geschockt, als ich gesehen habe, dass meine Räder einfach weg waren." Ein dreister Radklau. Der Schaden? Mehrere Tausend Euro.

Fühlen Sie sich noch wohl dabei, ihr Auto über Nacht in Heilbronn abzustellen?

Das Schlimme: Die Vorfälle in Heilbronn und in der Region häufen sich. Rainer Köller, Pressesprecher beim Polizeipräsidium Heilbronn: "Wir ermitteln auf jeden Fall in Richtung organisierte Kriminalität. Wenn solche Diebstähle vermehrt auftreten, besteht natürlich der Verdacht, dass organisierte Banden dahinter stecken."

Außerdem auffällig: Vor allem bei Audis werden die Räder abmontiert. Im Falle von Oliver Dietz waren es gleich zwei Wagen, die plötzlich auf Steinen standen. Köller: "Wir vermuten, dass die Diebe entweder selbst Audis besitzen oder die Reifen mit Felgen weiter verkaufen. Die zweite Möglichkeit ist wahrscheinlicher."

Oliver Dietz muss jetzt schauen, wie er zukünftig zur Arbeit kommt. Aber er nimmt es mit Humor: "Ja, ist blöd gelaufen. Aber hey: Ich habe ja jetzt vier Steine."

Vanessa Sica

Vanessa Sica

Mode- und Lifestyle-Expertin. Für Recherchen von regionalen Themen und als Szene-Reporterin immer unterwegs. Kolumne: "Vashionessa".

E-Mail:vanessa.sica@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare