Abdeckplane angezündet

Gezündelt und im Krankenhaus gelandet

+
Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Wolf/Archiv

Am Dienstagabend zündet ein 59-jähriger aus unbekannten Gründen die Abdeckplane eines PKWs an.

Das ging schief: Am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr hat ein 59-jähriger Mann in Bad Friedrichshall die Abdeckplane eines abgemeldeten PKWs angezündet. Die Gründe für die Tat sind bislang noch unbekannt. Die Straftat ging aber voll nach hinten los: Zeugen und der Inhaber des Wagens ertappten ihn dabei.

Als sie ihn ansprechen wollten, wurde er handgreiflich. Vier Zeugen, die mit einem PKW vorbeifuhren, sahen das Gewaltpotenzial des Mannes. Daraufhin wollte einer der Fahrzeuginsassen helfen - der 59-jährige ging auf ihn los. Hierbei geriet er jedoch an den Falschen: Der Zeuge packte ihn und drückte ihn zu Boden, bis die alarmierte Polizei eintraf. Das Tragische: Der aggressive Zündler hatte kurz nach dem Anlegen der Handschellen offensichtlich eine Herzschwäche - er musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden.

Mehr zum Thema:

Güglingen: Zeugen nach tödlichem Unfall dringend gesucht

Riesiger Schreck: Silvesterkracher in Richtung Kinder geworfen

Schlag gegen Dealer: Sechs Männer in Haft

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare