Diebesgut in Ursprungsform bleibt wohl verschwunden

Polizei stoppt Stadtbahn mit Dieb

+
 

Schwere Geschütze fuhr die Bundespolizei gegen einen Ladendieb auf. Die Beute dürfte dennoch für immer verschollen bleiben.

Ladendiebstahl in Heilbronn lohnt sich nicht. Auch bei kleineren Vergehen fährt die Polizei große Geschütze auf, wie sich nun zeigte: Ein 36-Jähriger Mann wurde am vergangenen Freitag gegen 18.20 Uhr nach einem mutmaßlichen Ladendiebstahl in der Heilbronner Stadtgalerie in einer Stadtbahn festgenommen.

Nachdem ihn zunächst Mitarbeiter des betroffenen Geschäftes erfolglos verfolgt hatten, gelang es zwei aufmerksamen Frauen, den Mann bis zur Stadtbahnhaltestelle am Heilbronner Hauptbahnhof zu beobachten. Als er dort in eine Stadtbahn Richtung Mosbach eingestiegen war, verständigten sie die Polizei. Kurz darauf konnte dann die am Hauptbahnhof bereits abgefahrene Stadtbahn durch die Bundespolizei am Neckarturm gestoppt und der Flüchtige festgenommen werden.

Die Landespolizei übernahm anschließend den Beschuldigten für die weiteren Maßnahmen. Das Diebesgut, Genussmittel im Wert von drei Euro, hatte er bei seiner Festnahme nicht mehr bei sich.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare