Beamte entdecken geklauten Drahtesel

Schwere Zeiten für Fahrraddiebe – Polizei verstärkt Kontrollen

+
Rund 900 Räder werden in Deutschland pro Tag gestohlen.  

Die Polizei nimmt Fahrraddiebe zukünftig stärker ins Visier. Einen ersten Erfolg gab es bereits.

Um Langfingern das Handwerk zu legen, kontrollieren die Beamten des Polizeireviers Heilbronn aktuell verstärkt die Radfahrer in der Innenstadt.

Viel zu oft machten sich in der Vergangenheit Diebe an fremden Fahrrädern zu schaffen, die meistens auf Nimmerwiedersehen verschwanden. Da die Anzahl der Radler nicht nur durch die vielen Studierenden zugenommen hat, sondern auch deutlich mehr Radler über das ausgebaute Radwegenetz in der City unterwegs sind, bleibt es natürlich nicht aus, dass auch Diebe angelockt werden und ihr Unwesen treiben.

Um diesem Einhalt zu gebieten, fand nun erstmals am Mittwoch größere Kontrollaktion der Polizei statt. Im Bereich der Götzenturmbrücke wurden knapp 100 Räder überprüft. Eines davon war gestohlen und zwischenzeitlich an einen neuen Besitzer "verkauft".

Wurde Ihnen schon einmal ein Fahrrad gestohlen

Weitere Funde bei den Radlern: ein Messer, unerlaubten Betäubungsmittel bei vier Personen und drei rauchende Jugendliche, deren Zigaretten einbehalten wurden. Dazu gab es jede Menge Belehrungen zum Thema Verkehrssicherheit. Die Polizei kündigte an, dass in naher Zukunft weitere Kontrollaktionen geplant sind, bei denen die Beamten Zweiräder und deren Nutzer im Visier haben.

echo24.de per WhatsApp: News und Infos direkt aufs Smartphone

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare