Einfach davongebraust

Neunjährige angefahren  - und abgehauen

+
An einem Zebrasteifen passierte der Unfall.

Die Heilbronner Polizei sucht einen gefühlskalten Verkehrsrowdy um die 25 Jahre.

Manche vorbildlichen Fahrer haben einen Aufkleber auf dem Auto, der bekundet: "Ich bremse auch für Tiere." Löblich! Aber dass man einfach so Kinder umfährt - das ist nicht nur dreist, sondern kriminell!

Wegen einer unverfrorenen Unfallflucht sucht die Polizei einen etwa 25-jährigen Mann mit blonden Haaren. Der Unbekannte befuhr am Dienstag kurz vor 9 Uhr die Weinsberger Straße in Heilbronn und hielt am Zebra-Streifen im Bereich des Karlstores an. Eine Neunjährige überquerte dort mit ihrem Tret-Roller die Fahrbahn.

Der Pkw erfasste das Kind und warf es zu Boden. Die Neunjährige erlitt leichte Verletzungen. Der Autofahrer wartete laut Zeugenaussagen kurz, gab dann aber Gas, fuhr um das liegende Mädchen herum und flüchtete.

Von seinem Wagen ist nur bekannt, dass er rot ist und ein HN-Kennzeichen hat. Hinweise auf den Unfallflüchtigen gehen an das an das Polizeirevier Heilbronn unter Telefon 07131/1042500.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare