Die Gründe für den Angriff? Völlig unklar!

Nach Junggesellenabschied fünf Zähne ausgeschlagen

+
Die Täter griffen ohne Vorwarnung an.                                          

Wer weiß, was passiert wäre, wenn die Freunde nicht eingegriffen und die Täter vertrieben hätten.

Dass der Abend noch so eine Wendung nehmen würde, hatte dieser 31-Jährige sicher nicht gedacht. Zunächst hatte der Mann in einem Heilbronner Club gestern Abend seinen Junggesellenabschied gefeiert. Als er sich heute am frühen Morgen gegen 1.45 Uhr auf den Heimweg machte, wurde er in der Nähe der Theresienwiese von zwei Männern überfallen.

Aus heiterem Himmel fielen die Täter, die südosteuropäischen Akzent sprechen, über den Ehemann in spe her und schlugen ihn zusammen. Unfassbar: Dabei verlor das Opfer mindestens fünf Zähne aus dem Oberkiefer!

Zum Glück beobachteten Freunde des Mannes die Auseinandersetzung und eilten ihm zu Hilfe. Die Schläger flüchteten. Vielleicht konnten sie dadurch sogar noch Schlimmeres verhindern.

Einer der Täter trug eine schwarz-rote Kappe. Außerdem sucht die Polizei eine junge, blonde Frau, die in der Nähe des Tatorts unterwegs war und vermutlich etwas beobachtet hat. Hinweise gehen an das Revier Heilbronn unter Telefon 07131/104-2500.

Mehr zum Thema:

Dreiste Täter: Einbauküche einfach ausgebaut!

Zeugen gesucht: Wer kennt diesen Sexualstraftäter?

Ab in die Klinik: Verwirrter Mann bedroht Passanten

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare