Frech, gerade raus und  ein bisschen süß

"Ich hab' noch nie..." - Luke Mockridge im Interview

+
"Meine Eltern waren mir noch nie peinlich."

"Ich war noch nie vor 16 Uhr betrunken" - Luke und Redakteurin Anna haben einiges zu Lachen.

Bei "I'm lucky - I'm Luke" brennt am Donnerstagabend die Hütte im Heilbronner Redblue-Messezentrum. Ich habe Luke vor seiner Show getroffen und ihn eingeladen eine Runde mir "Ich hab' noch nie"  und das "5-Sekunden-Spiel" zu spielen.

Ich. bin. begeistert. Er ist genau wie man es sich vorstellt. Offen, sympathisch und vor allem: nicht abgehoben. Natürlich macht sich frau vorher Gedanken. "Was wenn er  nur blöde Antworten gibt?", "Hoffentlich hat er keinen schlechten Tag" und "Was wenn er sagt, dass er darauf keinen Bock hat?" - nicht mit dem 27-Jährigen aus Bonn.

Luke macht alles mit und nach wenigen Minuten ist es eigentlich, als würde ich mit einem Kumpel auf der Couch sitzen.

Schlagfertig und frech beantwortet Luke meine Fragen scheinbar aus dem Bauch heraus. Klar, seine Eltern waren ihm schon mal peinlich. Nein, er ist noch nicht tätowiert. Und ja, er würde lügen und ein Baby "süß" nennen, auch wenn es aussieht wie ein ausgewrungener Teebeutel.

Kinder möchte er auch mal haben und er geht davon aus, dass er ein toller Vater wäre. Der Kerl hat Humor, ist nicht auf den Kopf gefallen, spielt Klavier, Gitarre und kann singen. Außerdem ist er in den 90ern groß geworden. Natürlich wird der mal ein toller Papa!

Mehr zum Thema:

Geile Show: Luke Mockridge gründet "Heilbronn Jovi"

Kaya Yanar im Redblue: Ja, der darf das!

Anna-Maureen Bremer

Anna-Maureen Bremer

Mittendrin statt nur dabei: Soziales, Partys und eure Themen immer im Blick! Kolumne: "Natürlich blond".

E-Mail:anna-maureen.bremer@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare