Die hohen Temperaturen sorgten für Urlaubsflair

Das Weindorf war so heiß wie nie!

+
Weindorf Heilbronn.

Heiß, heißer, Weindorf! So hoch waren hoch waren die Temperaturen noch nie.

Am Sonntag ging das 46. Heilbronner Weindorf zu Ende. Und es war ein gaaanz heißes Fest! Mit T-Shirt auch am späten Abend noch von Stand zu Stand zu wandern – das gab es so schon lange nicht mehr. Die lauen Sommerabende sorgten zum Ende der Sommerferien nochmal für Urlaubsflair.

Letzter Weindorf-Samstag in Heilbronn

Da hatte auch Wetterbeobachter Roland Rösch aus Heilbronn einen ganz besonderen Blick auf das Weindorf: "Das bisher heißeste Weindorf ist es zweifellos", sagt der Experte. Auf die 29 Grad am Eröffnungstag seien fünf Tage mit mehr als 30 Grad gefolgt - das ist ziemlich HOT!

Und die Wengerter können mit den Besucherzahlen durchaus zufrieden sein. Allerdings hat sich das Wetter bei den Imbissbetrieben etwas bemerkbar gemacht. Wenngleich die Vielfalt der gastronomischen Angebote von den Besuchern durchaus honoriert wurde. Wegen der außergewöhnlich heißen Temperaturen waren aber Weiß- und Roséweine die klaren Gewinner des Weindorfs. "Muskateller, Riesling, Grauburgunder" werden von den Wengertern genannt, wenn man fragt, welchen Wein sie am häufigsten ausgeschenkt haben.

Bilder: Mittags-Trinker machen Weindorf unsicher

Die Premiere der beiden bewirteten Zelte auf dem Marktplatz und in der Lohtorstraße lief ebenfalls gut  - zumindest unter der Woche. Bis zu 80 Prozent sei das Zelt auf dem Marktplatz ausgebucht gewesen, berichtet Matthias Proch, der hier die Reservierungen entgegennimmt. Aber am Wochenende sei das Angebot noch nicht so gut angenommen worden. "Das neue Zelt muss erst richtig bekannt werden", erklärt HMG-Chef Steffen Schoch.

Bilder: Wie die Heilbronner ihr Weindorf feiern

Besondere Vorfälle gab es beim 46. Heilbronner Weindorf nicht. Für das Deutsche Rote Kreuz war das diesjährige Weindorf bislang "ganz durchschnittlich", erklärte Einsatzleiter Karl Heinz Schmitt. Die meisten Versorgungen seien Schnittwunden, Herz- und Kreislaufprobleme sowie Frakturen gewesen. Überraschenderweise hat es trotz der hohen Temperaturen nicht mehr Kreislauf-Probleme als sonst gegeben.

Mehr zum Thema:

Weindorf: Riesen-Regenparty unterm Sonnensegel

Weindorf-Mittagstrinker:  Schunkel-Stimmung

Heilbronner: "Wir haben einen Lieblings-Weindorftag!"

Weindorf-Königspaar-Voting: Die zwei liegen vorn

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare