Dienstfahrzeug-Übergabe in der Schwabengarage 

Ein Flotter Flitzer für die Käthchen

Während ihrer 24-monatigen Amtszeit sind die Heilbronner Käthchen mit einem Ford Fiesta unterwegs.

Heute Nachmittag bekamen die Heilbronner Käthchen von Joachim Weissert, Betriebsleitung Schwabengarage Heilbronn, offiziell die Schlüssel für ihr neues Dienstfahrzeug - einen Ford Fiesta mit 75 PS - überreicht: "Die Schwabengarage Heilbronn arbeitet seit Jahren bei Veranstaltungen mit der Heilbronn Marketing GmbH (HMG) Hand in Hand. Diese Kooperation wird jetzt durch das Käthchen-Auto noch intensiviert. Die Schwabengarage ist hier am Standort seit fast 75 Jahren vertreten. Zu so einer Tradition passt das Käthchen natürlich ideal."

Mit 75 PS als Repräsentantinnen der Region unterwegs

"Ich bin mit ihm schon eine kleine Strecke zur HMG und nach Hause gefahren", verrät Käthchen Corinna Hotzy. Die farbenfrohe Rundum-Folierung fiel ihren Mitmenschen sofort ins Auge: "Vor allem, wenn ich an der Ampel stand, habe ich gemerkt, wie zu mir herübergesehen wurde. Manche fremde Menschen haben mich auch freundlich gegrüßt." Seit Oktober 2014 besitzt sie den Führerschein: "Aber es ist das erste Mal, dass ich einen Neuwagen fahre. Jetzt bin ich viel mobiler unterwegs. Das ist ein ganz tolles Feeling."

Ist Corinna Hotzy eine gute Wahl?

Nur als Beifahrerin ist ihre Stellvertreterin Lea Marino bisher im Käthchen-Mobil gesessen. "Das Auto steht uns dreien zur Verfügung. Wer es wann bekommt, das wird demnächst geregelt. Ich bin nicht so stark darauf angewiesen, da ich ein eigenes Auto besitze." Die Zeit seit ihrer Amtseinführung vor knapp zwei Wochen, hat bereits jetzt viele neue Erfahrungen gebracht. Hotzy: "Wir haben ausgiebig gefeiert. Die Wahl ist - selbst heute noch - Gesprächsthema Nummer eins." Auf den ersten offiziellen Auftritt freut sich Marino: "Wir sind diese Woche in Berlin bei dem Landsleutetreffen." Mit dem neuen Flitzer? "Nein, wir fahren mit dem Bus dorthin." Lampenfieber verspürt sie noch nicht: "Das kommt wahrscheinlich erst dann, wenn ich auf der Bühne stehe."

Impressionen von der Käthchenwahl 2016

Auch der Heilbronner Verkehrsverein war durch die stellvertretenden Vorsitzenden Martin Heinrich und Karl Adolf Herzog bei der Autoübergabe zugegen. "Wir wollen damit unsere Dankbarkeit für das Engagement der Schwabengarage unterstreichen", erklärt Herzog. "Die Käthchen symbolisieren nicht nur die HMG, sondern auch den Verkehrsverein. Wir wollen ihnen zeigen, dass wir voll hinter ihnen stehen und jederzeit ein offenes Ohr für sie haben."

Mehr zu diesem Thema:

Impressionen und Stimmen zur Käthchenwahl

Marc Thorwartl

Marc Thorwartl

Als Reporter bei den "Falken" immer auf Puckhöhe, auch auf regionalen Veranstaltungen mittendrin. Kolumne: "Eiskalt".

E-Mail:marc.thorwartl@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare