"Wer aufgibt ist tot" am Abend in der ARD

TV-Premiere: In Heilbronn wird gelacht - und gestorben

+

Fernseher einschalten und den Ort sehen, an dem man kurz zuvor selbst noch war – heute Abend ist das für Heilbronner möglich.

"Der Tod kann ausgesprochen unterhaltsam sein. Und heiter. Anrührend sowieso. Für die Zuschauer jedenfalls, für Paul Lohmann allerdings ist er ein Ärgernis."

So kündigt die ARD ihre heutige Freitagabend-Unterhaltung an. Und für Heilbronner ist es eigentlich ein Pflichtprogramm! Neckar, Kiliansplatz, Wollhaus. Schon die Eröffnungssequenz von "Wer aufgibt ist tot" lässt keinen Zweifel offen: Das ist ein Film, der in Heilbronn und Umgebung entstanden ist. Auch im weiteren Verlauf gibt’s immer wieder bekannte Plätze zu sehen.

Premiere in Heilbronn: "Wer aufgibt ist tot"

In der Hauptrolle: Bjarne Mädel. Bekannt durch seine Rollen in "Stromberg" und "Der Tatortreiniger" überzeugte er das Publikum in der Käthchenstadt mit seinem schauspielerischen Können schon im Sommer bei der Vorpremiere. Heute Abend gilt es nun bundesweit zu unterhalten.

Schaut ihr euch "Wer aufgibt ist tot" an?

Mädel selbst ist von Heilbronn ganz begeistert, wie er im Sommer mit einem Augenzwinkern erklärte: "Eine tolle Stadt, in der sich gerade durch die Buga viel tut. Ich habe gehört, dass es bald einen neuen Stadtteil gibt und überlege mir, mich hier anzusiedeln."

Warum man die Käthchenstadt einfach mögen muss, zeigt sich am Freitagabend um 20.15 Uhr.

Mehr zum Thema:

"Wer aufgibt ist tot": Bjarne Mädel feiert Premiere in Heilbronn

Rückkehr in die Käthchenstadt: Siedelt Schauspieler Mädel in Heilbronn an?

Carolin Reisenauer

Carolin Reisenauer

Beackert in den frühen Morgenstunden alle wichtigen Themen. Sie hat den regionalen Sport immer im Visier. Kolumne: "Frühaufsteher".

E-Mail:carolin.reisenauer@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare