Randalierer in Neckargartach

Ex-Freundin tyrannisiert - zwei Mal in die Zelle

+
Symbolbild.

Einem Randalierer in Heilbronn-Neckargartach reichte ein Aufenthalt bei der Polizei nicht aus.

Da hat einer ein "Nein" offenbar so gar nicht kapiert. Ein 21-Jähriger randalierte so penetrant, dass er gleich zwei Mal von der Polizei verhaftet werden musste.

Laut den bisherigen Ermittlungen hatte er die junge Frau offensichtlich die halbe Nacht von Dienstag auf Mittwoch "tyrannisiert" und deren PKW beschädigt. Dann war er gegen 11 Uhr auf den Balkon seiner Ex-Freundin geklettert. Dort warf er Steine gegen die Rolläden.

Da er auch nach dem Eintreffen der alarmierten Polizei nicht einsichtig war, wurde er in einer Zelle untergebracht. Nachdem er um 18 Uhr wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, begab er sich schnurstracks wieder zu der Wohnung und begann erneut mit seinem Theater. Die Polizei kam zum zweiten Mal und der Mann wurde erneut in eine Zelle gesteckt.

Mehr zum Thema:

Ermittlungen: Mit Luftgewehr auf Gegenstände geballert

Mehr Unfälle in der Region: Im Verkehr wird's immer aggressiver

Zusammenstoß: Traktor übersieht Auto und kippt um

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare