Heilbronns OB Harry Mergel eröffnet fröhliches Treiben

Volksfest-Auftakt mit viel Tschinderäää

+
Mit vier Schlägen eröffnet Heilbronns OB Harry Mergel das Heilbronner Volksfest.

Vier Schläge benötigt Harry Mergel für den Fassanstich des Heilbronner Volksfestes. Damit fehlt er sein gestecktes Ziel nur gaaanz knapp. 

Nach dem "feuchtfröhlichen" Auftakt im vergangenen Jahr hat sich Harry Mergel für den Fassanstich des Heilbronner Volksfestes einiges vorgenommen. Der Oberbürgermeister scherzt: "Ich habe mir maximal drei Schläge zum Ziel gesetzt und war dafür ja auch extra drei Wochen im Trainingslager."

Dieses Voting ist abgelaufen.
Wie gefällt Ihnen das Heilbronner Volksfest?
Volksfest? Das ist überhaupt nichts für mich.
42.69%
Ganz gut, aber ein Tag reicht mir.
33.7%
Spitze! Ich bin so oft da, wie es geht.
23.59%

Doch daraus wird nichts nach langem Tschinderäää des Musikvereins Auenstein und einem Kurzauftritt des Kabarettisten Christoph Sonntag: Mergel verhindert zwar diesmal, dass die erste Reihe mit Haller Löwenbräu geflutet wird, benötigt aber vier Schläge. Das Heilbronner Volksfest ist eröffnet.

Impressionen vom Volksfest-Auftakt

Während im Festzelt der Familie Maier die Maßkrüge in die Höhe gereckt werden, geht es an den Fahrgeschäften schon mächtig rund. Für Iwona Dincel aus Lauffen gehört ein Volksfestbesuch zum Pflichtprogramm: "Wir sind jedes Jahr da - besonders an den Familientagen."

Mehr zum Thema:

Kein Rucksackverbot: Sicherheit auf dem Heilbronner Volksfest

Dominik Jahn

Dominik Jahn

Hat immer die regionalen Top-Themen im Visier. Besonders der Sport (NSU, VfB, 1899) ist im Fokus. Kolumne: "Der Bruddler".

E-Mail:dominik.jahn@echo24.de

Olaf Kubasik

Olaf Kubasik

Seit 1999 beim echo – und fast ein Heilbronner Urgestein. Hat alle regionalen Themen im Blick. Kolumne: "Kubasiks Kosmos".

E-Mail:olaf.kubasik@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare