Autonomes Fahren: Entscheidung fällt noch diesen Monat

Wird Heilbronn zur Pionier-Region?

+
Ein Mann "fährt" in einem Auto mit autonomen Fahren.

Fahren in Heilbronn bald Autos ohne Menschen hinterm Steuer? Die Entscheidung soll in den nächsten Tagen fallen.

Es klingt wie Zukunftsmusik, doch die Realität ist schon ganz nah: Das Land Baden-Württemberg will bis Ende des Monats bekannt geben, welche Region Testfeld für autonomes Fahren wird. Drei Großräume haben sich als Pionierregion beworben: Karlsruhe/Bruchsal/Heilbronn, Stuttgart/Ludwigsburg sowie Ulm. 

Ein Expertengespräch mit den Konsortien und eine anschließende Jury-Sitzung habe am 15. Juni stattgefunden. "Wir rechnen mit einer finalen Entscheidung und Bekanntgabe bis Ende des Monats", teilte das Wirtschaftsministerium in Stuttgart auf Anfrage mit. 

Konzepte zu neuen Mobilitätsformen und Fahrerassistenzsystemen gibt es im Land der Tüftler viele. Im "Testfeld zum vernetzten und automatisierten Fahren" sollen diese erstmals auch im "Reallabor" Stadtverkehr erprobt werden. Mit der Einbeziehung des Stadtverkehrs ist das baden-württembergische Testfeld ein Pilotprojekt in Deutschland. 

Das Land will die ausgewählte Testregion mit 2,5 Millionen Euro fördern.

Mehr zum Thema:

Umfrage: Würden Sie Selbstfahrerautos nutzen?

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare