Es gibt Bundesweit einen Anstieg von fast 67 Prozent mehr

Immer mehr Diebe am Heilbronner Hauptbahnhof

+
Symbolbild

Allein in diesem Jahr gab es bereits 45 Fälle.

Die Zahlen sind erschreckend! Die Diebstähle am Heilbronner Hauptbahnhof und in den Zügen der Region haben drastisch zugenommen.

Heilbronn liegt damit leider voll im Trend. Bundesweit gab es von 2014 auf 2015 einen Anstieg von fast 67 Prozent.

38 der gemeldeten Diebstähle fanden in Zügen statt, insgesamt wurden 55 Fälle gemeldet. Die Täter gehen leider mit großer Professionalität vor - Fahrgäste werden geschickt abgelenkt.

Im laufenden Jahr gibt es laut der Bundespolizei bereits 45 Fälle. Ein Erfolg: Ende Juli konnten Beamte in einem Zug zwischen Kirchheim und Heilbronn zwei Täter festnehmen. Sie sitzen jetzt in Untersuchungshaft.

Die Aufklärungsquote bei Taschendiebstählen ist aber generell sehr niedrig.

Mehr zum Thema:    

Seniorin übersehen: 89-Jährige mit Rollator umgestoßen

Mutig: Zivilisten unterstützen Polizei bei Verfolgungsjagd

Alle Polizeimeldungen: hier

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare