Neue Landschaftsgestaltung in der Vorbereitung

Holzsteg am Neckarufer im Wohlgelegen

+
So soll es aussehen: Neue Uferlandschaften Neckarhabitat.
  • schließen

Das steile Ufer im Wohlgelegen wird durch die Umgestaltung zu einer urbanen Aue.

Matsch. Kies. Dreck. Wer in Heilbronn aktuell den Bereich Zukunftspark Wohlgelegen betrachtet, der kann sich wohl nur schwer vorstellen, dass hier ein Holzsteg entstehen soll. Etwa einen halben Meter über der Wasseroberfläche verläuft er.

Während der Bundesgartenschau und danach kann man hier die neu geschaffene Atmosphäre erleben. "Ich glaube wir haben mit den Gutachtern und den Fachleuten einen ganz guten Kompromiss gefunden. Auf der einen Seite wird naturnaher Lebensraum geschaffen, auf der anderen Seite wird aber auch der Mensch hereingeführt in diesen Raum", erklärte Buga-Geschäftsführer Hanspeter Faas im Rahmen eines Presserundgangs.

Holzsteg am Neckarufer im Wohlgelegen

Wasserwechselzonen, die je nach Wasserstand trocken oder überflutet sein können, bieten wertvollen Lebensraum für Flora und Fauna. Der Tierwelt bleiben genügend Möglichkeiten, sich zurückzuziehen. "Ich bin sehr dankbar, dass eine so überzeugende und nachhaltige Lösung gefunden wurde", sagte Oberbürgermeister Harry Mergel.

In den kommenden Tagen beginnen die Erkundungsbohrungen zur Kampfmittelsondierung für die etwa 350 Pfähle des 600 Meter langen Holzstegs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare