Ein technischer Defekt sorgte wohl für den Brand

Auto futsch - Fahrer bringt sich in Sicherheit

+
Symbolbild

Laut Polizei sorgte erneut ein technischer Defekt für einen Fahrzeugbrand in Heilbronn.

Hoppla! Da wird der Fahrer nicht schlecht erschrocken sein, als sein Wagen scheinbar ohne Grund am Montagabend gegen 18.30 Uhr in der  Verlängerung der Karl-Wüst-Straße Feuer fing. Er reagierte schnell und entfernte sich unverletzt vom Auto. 

Die Feuerwehr konnte das Feuer unter Kontrolle bringen. Der Verkehr staute sich in Richtung Neckargartach.

"So wie's aussieht, war das ein technischer Defekt", sagte Uwe Mettendorf von der Heilbronner Polizei gegenüber echo24.de.

"Das ist es doch in 99,9 Prozent der Fälle. Da fängt etwas an zu kokeln und dann geht's los."

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare