Schlägerei in Heilbronner Asylantenheim

Erst gebrüllt, dann geprügelt

+
Es blieb nicht bei bloßen Beschimpfungen (Themenfoto).
  • schließen

In Heilbronner Asylantenheim geraten vier Syrer aneinander.

Gestern Nachmittag ging es in einem Heilbronner Asylantenheim hoch her. Wie die Polizei ermittelte kam es zwischen vier Syrern zunächst zu einem Wortgefecht. Doch aus Geschrei wurde bald ein Handgemenge: Ein 21-Jähriger schlug einem 31 Jahre alten Landsmann einen Tennisschläger aus Plastik auf den Kopf. Der Geschlagene reagierte sofort: Er nahm seinem Widersacher den Schläger weg - und schlug zurück.

Beide mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. Zwei weitere an dem Streit beteiligte Heimbewohner erlitten leichte Verletzungen. Der Grund des Kampfes? Bislang unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare